fbpx

Halloween-Judo-Safari

Am Samstag fand die Judosafari 2019 statt, diesmal in Kombination mit Halloween. 39 Judokas fanden sich im Dojo ein, um die drei Prüfungen der Judo-Safari zu meistern. Zeitgleich wurde die Judo-Einheit absolviert, während die anderen Kinder an den drei Station „WERFEN, HÜPFEN und RENNEN“ ihr Bestes gaben. Alle Kinder von klein bis groß hatten ganz viel Spaß und stürzten sich nach den Prüfungen auf das leckere, von den Eltern gemachte Büffet, das aus vielen gesunden Leckereien wie verschiedene Spieße mit Käse, Obst, Gemüse bestand, aber natürlich gab es auch Kuchen und einen grasgrünen Hexentrank, der erst skeptisch, dann aber begeistert getrunken wurde. Nach der Stärkung ging es an die dritte Aufgabe, den Kreativ-Teil. Hier sollten im Team gruselige Halloween-Monster gebastelt werden. Als Halloween Judokas verkleidet, wurde nach der Besprechung in den kleinen Teams mit großem Eifer gebastelt, sodass die Zeit viel zu schnell vorbei war. Zum Abendessen gab es traditionell leckere Pizza, bevor die Kinder zur Nachtwanderung im angrenzenden Wald starteten. Zurück im Dojo wurden noch Spiele gespielt, dann wurden die Kinder so langsam müde und bereiteten ihr Bettlager vor, um mit dem Kinoprogramm zu beginnen. Am nächsten Morgen konnten die Eltern ihre mutigen Kinder müde aber zufrieden wieder abholen. Die Judosafari ist bereits ausgewertet und die begehrten Aufnäher beim Hessischen Judoverband bestellt. Die Judo-Safari-Abzeichen werden an der Weihnachtsfeier offiziell übergeben.  Vielen Dank an alle Betreuer und Helfer, die diesen für die Kinder so ereignisreichen Tag möglich gemacht haben! Wer Lust hat ein Schnuppertraining bei uns zu machen, ist jederzeit willkommen!

Halloween-Judo-Safari
Menü schließen