DJB-Zertifikat

Das Vereins-Zertifikat bestätigt Judovereinen/Judoabteilungen, dass sie Mitglied im Deutschen Judo-Bund e.V. und dem zugehörigen Landesverband sind. Das Vereins-Zertifikat wird für die Jahre 2016 – 2019 verliehen, sofern gewisse Standards innerhalb des Vereins oder der Abteilung gegeben sind. Die erforderlichen Qualitätskriterien sind: qualifizierte Judotrainer, Dan-Träger im Verein, Kyu–Prüfungen nach DJB Richtlinien, regelmäßige Breitensportaktionen sowie die Teilnahme am Wettkampfbetrieb im Judo. Die Auszeichnung mit dem DJB-Vereins-Zertifikat stellt für Judo-Vereine einen entscheidenden Vorteil dar, denn die Bevölkerung achtet immer mehr auf Qualität. Gerade Eltern legen immer größeren Wert auf eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder und schätzen beispielsweise eine hochwertige Jugendarbeit bei der Wahl des Sportvereins für ihre Kinder.

Das DJB-Vereins-Zertifikat eignet sich hier als vertrauensbildende Maßnahme, es schafft Sicherheit bei potentiellen Mitgliedern und damit Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz. Das DJB-Vereins-Zertifikat sichert einen Grundstandard in den Vereinen und bietet allen Personenkreisen die flächendeckende Anerkennung der durchgeführten Leistungsprüfungen. Außerdem sollen mit DJB-Vereins-Zertifikat alle Personen, die den Verein aktiv oder passiv unterstützen, gewürdigt werden. Es ist eine Anerkennung der engagierten Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen…

Das DJB-Vereins-Zertifikat wird vom Deutschen Judo-Bund e.V. in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Landesverband vergeben, wenn der Verein im Judo-Portal des DJB angemeldet und bestätigt ist und wenn er fünf Qualitätskriterien im Jahre 2015 erfüllt hat.

(Quelle: http://www.judobund.de/fuer-aktive/djb-aktionen/djb-vereins-zertifikat/)

weiterempfehlen...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter